Saison 2012

vs. Begnadigte Körper Alhambra 1:2 (0:1)

Vor dem Spiel:

 

BKA ist eine Mannschaft, die wirklich nicht leicht zu spielen ist und über starke Defensivkräfte verfügt (Schönen Gruß an Henning! ;-)). Verloren wir im ersten Jahr noch unglücklich gegen den späteren Drittplatzierten der Liga mit 1:2, sah es im vergangenen Jahr beim 3:1 dagegen doch richtig gut aus. Dieses Jahr wird es kein einfaches Spiel: BKA steht noch vor uns und spielt gut um den fünften Platz mit.

 

Nach dem Spiel:

 

Das ist nun wirklich ärgerlich: Da machen wir 85 Minuten lang das Spiel - und der Gegner schlägt zweimal eiskalt zu: einmal kurz vor der Pause zum 0:1 und das zweite Mal kurz vor dem Ende, als alle schon mit einer friedlichen Punkteteilung rechneten zum 1:2. Bitter, wirklich bitter, ist das, wenn man bedenkt, dass wir 85 Minuten wirklich guten Fußball gezeigt haben und den Rückstand sogar in der zweiten Halbzeit noch egalisieren konnten.

 

Schade, schade. Da wäre vom spielerischen Verlauf her mehr drin gewesen. Aber BKA verfügt nun mal auch über sehr erfahrene Spieler und steht hinten auch richtig gut in der Verteidigung. So war es ein ums andere Mal der starke Henning, der unseren Stürmern in letzter Sekunde noch den Ball vom Fuß kratzte oder den entscheidenden Schuss blockte.

 

So nahm das Unglück seinen Lauf und BKA ist auf dem besten Wege im spannenden Rennen um Platz 5 die Nase vorn zu behalten. Für uns gilt: Mund abputzen und weitermachen! Es werden auch wieder bessere Ergebnisse folgen, wenn wir so spielen wie heute 85 Minuten lang. Nur dann eben über die gesamte Distanz.

Die etwas andere Box...

So viel zum Amateurfußball...

http://www.youtube.com/watch?v=y4CXY6TVBMc